Ziele unserer Zucht 

 

Unsere Hunde entstammen der Arbeitslinie.

 

Ich lege großen Wert auf Gesundheit, die weit in die Ahnen nachvollzogen werden kann; Wesensfestigkeit, rassetypische Merkmale wie Freundlichkeit, Gelassenheit u.a.; rassetypisches Aussehen, ein gut gebautes Gebäude, man könnte auch sagen Schönheit, Führigkeit, Arbeitsfreude und die nötigen Anlagen für die Arbeit sollen nicht unerwähnt bleiben.

 

Von meinen Welpenkäufern erwarte ich, dass sie diese arbeitsfreudigen Hunde Retriever-gerecht beschäftigen, fordern und fördern.

Möglichkeiten gibt es viele, es obliegt dem Einzelnen, die für sich richtige Beschäftigung mit dem Hund zu finden (z.B. und in erster Linie Jagd, Dummyarbeit, Mantrailing, Rettungshundearbeit).

Agility nein! Falsche Rasse.

Der Labrador ist ein Jagdhund (Apportierhund) und entsprechend soll seine geistige und körperliche Beschäftigung sein.

 

Reine Sofahunde, wie ich Hunde ohne sinnvolle Beschäftigung immer nenne, sind unsere Hunde ganz sicher nicht. Und spazieren gehen oder joggen allein reicht auch nicht aus.

Nichts ist schöner als ein zufriedener, ausgeglichener Hund und dieses Ziel erfordert neben der Lust dazu auch Zeit.

 

Liebe Welpeninteressierte: Prüfen Sie intensiv vorher, ob Sie sowohl Spaß daran haben, sich aktiv mit dem Hund zu beschäftigen und auch die nötige Zeit dafür vorhanden ist.

 

Ganz sicher erwarte ich nicht, dass ich alle meine Welpen später bei Workingtests, Seminaren oder ähnlichem wiedertreffe. 

 

Auch bitte ich darum, den Hund nicht zu überfordern mit zu vielen Trainingseinheiten. Hund braucht auch Auszeiten für einfach nur Spiel, Spaß und Ruhe. 

Wir Menschen sollten niemals unseren eigenen Ehrgeiz über die artgerechten Interessen des Hundes stellen. Dies wäre nur zu seinem Nachteil.

 

Von meinen Welpenkäufern erwarte ich weiter - auch in ihrem Interesse, dass der Hund HD/ED-geröntgt,  die Augen und das Gebiss untersucht werden. Dies ist für mich wichtig, um meine Zuchtziele zu überprüfen und für sie - die Welpenkäufer, um zu wissen, wie gesund und belastbar der Hund ist.

 

Ansonsten würde es mich sehr freuen, wenn ein gewisser Kontakt in Zukunft bestehen bleibt und ich Neues von meinen Lütten höre/sehe.

 

Die Aufzucht

 

Unsere Welpen werden mit uns ungefähr 8 Wochen leben.

 

Wir werden die Hundekinder liebevoll in unserem Haus aufziehen und sie dabei schon an allerlei Alltägliches gewöhnen, wie z.B. den Staubsauger, Radio/Fernsehen, Küchengeräusche, Klingeltöne, Auto-/Hupgeräusche und vieles mehr. Die Welpen werden unseren Garten unsicher machen und auch dort viele neue Erlebnisse haben, vom Vogelgezwitscher bis zum Postboten.

 

Sie werden Kinder kennen lernen, ebenso wie Katzen und andere Hunde und natürlich ganz viele Menschen, die sie streicheln, auf den Arm nehmen und knuddeln.

 

Autofahrten stehen ebenso auf dem Programm wie das spannende Kennenlernen von Wiesen, Wald und natürlich Wasser.

 

Wir werden alles unternehmen, um den Welpen eine gute und positive Vorbereitung auf ihr späteres Leben zu geben.

 

Unsere Welpen werden mehrmals entwurmt, sie werden geimpft und natürlich gechipt und erhalten eine Ahnentafel des DRC.

 

Und dann nach ungefähr 8 Wochen ziehen die jungen Welpen in ihr neues Leben zu ihren neuen Familien.

 

Den Welpenkäufern werden wir gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn sich eine Frage ergibt. Gern helfen wir auch, wenn es um das Thema Dummytraining geht. Wir können Ihnen Anlaufpunkte oder Trainer benennen, die Ihnen und Ihrem Hund professionelles Training bieten, und das nicht nur für den Dummybereich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Ute Zwanger

Curslacker Deich 187

21039 Hamburg

 

Telefon:

+49(0)40 - 723 700 18

 

Mobil:

+49(0)170 - 7754449

 

Telefax:

+49(0)40 - 723 700 19

 

Mail:

ute.zwanger@gmail.com